Banner

Andreas
Hoffmann

Am Schwalbacher Berg 44
66806 Ensdorf
Tel. 06831/5010721
info@kaerschemusiker.de

Kirchenmusik in St. Peter Bous

kath. Orgelbauverein St. Peter Bous e.V.

Logo OrgelbauvereinDie Bouser Orgel, und was damit geschehen muss...

Der Zweite Weltkrieg hinterließ überall in Deutschland seine Spuren. So wurde in dieser Zeit auch die Bouser Pfarrkirche schwer beschädigt und konnte erst nach mehreren Jahren des Aufbaus wieder als Gotteshaus genutzt werden. Auch die Orgel wurde zerstört und erst im Jahre 1955 ersetzt. Diese neue Orgel war und ist ein Instrument aus der Werkstatt des lothringischen Orgelbauers Haerpfer-Erman, die mit einigen Veränderungen bis heute ihren Dienst versieht.

Aber wie bei vielen Dingen im Leben treten auch bei unserer Orgel mit der Zeit immer mehr Verschleißerscheinungen zu Tage. Eines der Hauptprobleme bei solch einem großen Musikinstrument ist der Schmutz. Bei einer Größenordnung von Bruchteilen eines Millimeters, wovon der Klang bei den kleinsten Pfeifen der Orgel abhängt, kann man sich gut vorstellen, dass der geringste Staub den guten Klang einer Pfeife entscheidend beeinflussen kann. Nun ist allerdings die Verschmutzung unserer Orgel in solch einem fortgeschrittenen Zustand, dass die dauerhafte Stimmung der Orgel kaum mehr gewährleistet ist. Hier kann nur eine komplette Zerlegung und Reinigung des Instruments Abhilfe schaffen.

Eine weitere Schwachstelle ist die elektrische Anlage aus den 50er Jahren. Die Technik funktioniert zwar momentan noch relativ zuverlässig, weitere 50 Jahre wird sie aber sicherlich nicht überstehen. Eine Erneuerung ist deshalb mehr als ratsam. Es seien noch rund 1800 Ledermembranen genannt, die für die Windzufuhr zu jeder einzelnen Pfeife verantwortlich sind. Auch sie sind verschlissen und müssen komplett ausgetauscht werden. Ebenfalls muss die komplette Windanlage vom Motor bis hin zu den Pfeifen muss auf ihre Dichtigkeit geprüft werden.

Trotz all den Dingen, die auf den ersten Blick die Orgel in ein schlechtes Licht rücken, sei nochmals gesagt: unsere Orgel hat einen guten Charakter, sie hat Charme, was man bei manchen neuen Orgeln heutzutage nicht findet. Deshalb ist auch die Erhaltung der Orgel so wünschenswert.

Downloads zum Orgelbauverein

Aufgabe des Orgelbauvereins St. Peter Bous ist es nun, Mittel für dieses Projekt zusammen zu tragen, sei es durch die Mitgliedsbeiträge, durch Spenden, oder Aktionen, deren Erlös für die Orgelrenovierung bestimmt ist. Der Verein freut sich über jede helfende Hand, je mehr helfende Hände es gibt, umso einfacher wird es. Nichts kann eine aktive und lebendige Pfarrei besser charakterisieren, als eine funktionierende und gut klingende Orgel!

Andreas Hoffmann
Kantor & stellv. Vorsitzender des Orgelbauvereins St. Peter Bous

Eine detaillierte Beschreibung der notwendigen Maßnahmen finden sie hier in Kürze!


Veranstaltungen

Sonntag, 24. August 2008

Orgelbaufest zugunsten der Renovierung unserer Orgel

mit eröffnendem Gottesdienst, Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Orgelkonzert für Kinder und gemeinsamem Abschlusskonzert mit den Chören von St. Peter und der „Concordia“ Bous

Weitere Termine finden sie hier.


Benefizartikel

Kochbuch„Musikalische Koch- & Backkünste aus St. Peter Bous"

Ein Kochbuch für die Königin!

…für die Königin der Instrumente! Der Orgelbauverein St. Peter Bous will Ihnen die notwendige Renovierung unserer Haerpfer-Erman-Orgel buchstäblich „schmackhaft“ machen. Man könnte die Orgel sogar mit einem gut gefüllten Vorratsschrank vergleichen. Der Organist wählt die Zutaten für eine gute Musik, für ein leichtes Entrée, für einen deftigen Hauptgang, oder für ein süßes Finale. Leider ist unser „Vorratsschrank“ etwas unaufgeräumt, die richtigen „Zutaten“ sind nur noch schwer zu finden. Mit dem Kauf dieses Kochbuchs helfen Sie mit, dies zu ändern! Vielen Dank!

80 Seiten, DIN A5

Über 70 Rezepte von Gemeindemitgliedern, Vorwort und Rezept von Diözesanadministrator Weihbischof Robert Brahm

Preis: 19,80€

CD-Cover"Weihnacht – Orgelmusik zur Weihnachtszeit"

Programm:
Felix Nowowiejski (1877-1946)
    Weihnacht in der uralten Marienkirche zu Krakau – Fantasie für Orgel op. 31/3
J.S. Bach (1685-1750)
    Pastorella F-Dur BWV 590
Félix Alexandre Guilmant (1837-1911)
    La crèche – Pastorale et Adoration Op. 50 No. 3
Dick Klomp (*1947)
    Stille Nacht – Drei Variationen
J.S. Bach (1685-1750)
    Sieben Choräle aus dem „Orgelbüchlein“:
       
Nun komm’ der Heiden Heiland BWV 599
        Gelobet seist du, Jesu Christ BWV 604
        Puer natus in Bethlehem BWV 603
        Lobt Gott, ihr Christen, allzu gleich BWV 609
        In dulci jubilo BWV 608
        Vom Himmel hoch, da komm’ ich her BWV 606
        Wir Christenleut BWV 612
Gustav Merkel (1825-1885)
    Weihnachtspastorale op. 56
Marcel Dupré (1886-1971)
    Variations sur un Noël op. 20

Kantor Andreas Hoffmann an der Haerpfer-Erman-Orgel in St. Peter Bous

Preis: 14,80€

KOMBI-PAKET CD+Kochbuch nur 29,80€!

Die Artikel können im Pfarrbüro oder direkt bei Kantor Andreas Hoffmann bestellt oder erworben werden.


KATHOLISCHER ORGELBAUVEREIN St. Peter Bous e.V.
Michael Schneider
1. Vorsitzender
Dechant-Wagner-Str. 7
66359 Bous

Steuernummer: 010/140/15015
Vereinsregister Amtsgericht Saarlouis: 1309
Kontoverbindungen:
KSK Saarlouis (BLZ 593 501 10) 4-21480-5
Volksbank Saarlouis (BLZ 593 901 00) 201 200 008